Sie haben durch HuKo ein neues Zuhause gefunden:

Santa

Als erster durfte Mitte Juli 2018 Staffordshire-Mischlingsrüde Santa in ein neues Zuhause umziehen. Er stammt aus dem Tierheim Saarbrücken und war dort aufgrund seines Aggressionsverhaltens zweimal aus der Vermittlung zurückgekommen. Mittlerweile haben seine neuen Halter den theoretischen und praktischen Sachkundenachweis abgelegt, der aufgrund der Regelungen des Landeshundegesetzes mit einem Hund dieser Rasse erforderlich ist. Wir freuen uns, dass Santa bei ihnen sein Zuhause auf Lebenszeit gefunden hat.


Kimba

Im Oktober 2017 war Hündin Kimba als erster Projekthund in Kaiserslautern aufgenommenworden und für sie wurde durch das Projekt „HuKo“ ein Wunder wahr. Nach insgesamt zehn Jahren im Tierheim hat die Hündin bei zwei lieben Menschen ein neues Zuhause gefunden. Am 28. September 2019 war Kimbas großer Tag: Endlich durfte sie nach so langer Zeit in ein neues Zuhause umziehen!


Angie

Herdenschutz-Mischlingshündin Angie kam im Oktober 2018 ins Projekt „HuKo“. Ihre Geschichte sollte anders ausgehen, als dies von uns geplant war – aber dennoch letztendlich zum Wohle der Hündin.


Mala

Auch die fünf Jahre alte Schnauzermischlingshündin Mala durfte inzwischen in ihr neues Zuhause einziehen.

Kontakt

Deutscher Tierschutzbund
Landesverband Rheinland-Pfalz e.V.

Gotenstraße 39 / 54293 Trier
Tel. 06 51 5 37 98 / Fax 06 51 5 61 02 61
info(at)tierschutz-rlp.de

Login für Mitgliedsvereine