Wer kann ein Obdach bieten?

18.03.2022

Bild: TSB

Millionen Menschen flüchten aus den Krisengebieten in der Ukraine – viele auch mit ihren Tieren. Die Tierheime stoßen bei der Aufnahme der vielen Tiere derzeit bereits an ihre Grenzen. Deshalb bittet der Landesverband alle Tierfreunde um Unterstützung.

Wer kann ein Tier bei sich aufnehmen?

Jeder kann helfen, indem er für eine Haustier oder  Katze, einen Hund oder auch mehrere Haustiere, vielleicht auch zusammen mit ihren Besitzern, aufnehmen kann.  Wenn Sie die Möglichkeit haben, Flüchtende aus der Ukraine in dieser Weise zu unterstützen, können Sie sich sich beim Landesverband Rheinland-Pfalz des Deutschen Tierschutzbundes melden.

Bitte sagen sie, welche und wie viele Tiere und auch, ob Sie auch die dazu gehörenden Personen aufnehmen können. Wichtig ist auch anzugeben, wo dies möglich ist - nennen Sie uns auch den betreffenden Ort. Alle Angaben können per Mail gemacht werden unter info@tierschutz-rlp.de oder über Facebook.

Wir melden uns dann zeitnah bei Ihnen, falls uns ein Hilfeersuchen für ihren Ort oder eines aus der näheren Umgebung vorliegt. Wir arbeiten wegen der rechtlichen Bedingungen zur UNterbingung dieser Tiere eng mit den zuständigen Behörden, etwa dem Veterinäramt vor Ort, zusamen.

Weitere Details werden im Anschluss an Ihre Meldung geklärt.


Kontakt

Deutscher Tierschutzbund
Landesverband Rheinland-Pfalz e.V.

Gotenstraße 39 / 54293 Trier
Tel. 06 51 5 37 98 / Fax 06 51 5 61 02 61
info(at)tierschutz-rlp.de

Login für Mitgliedsvereine