Deutscher Tierschutzbund

Land fördert Hundehaus-Neubau im Tierheim Mainz

08.08.2017

Foto: LV RLP

„Das Tierheim Mainz übernimmt tagtäglich Verantwortung für Tiere in Not. Ohne das Engagement von vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern ist der Tierschutz vor Ort nicht zu leisten“, erklärte Umweltministerin Höfken im Tierheim Mainz und bedankte sich bei allen Mitwirkenden für ihre Unterstützung. Anlass war die Übergabe eines Förderbescheids über 455.000 Euro. Mit den Landesmitteln wird das Tierheim ein neues Hundehaus mit Platz und Auslauf für 30 Tiere errichten.

Hundeführerschein ist wichtige Investition in Zukunft

Das Land unterstütze jedoch nicht nur Investitionen in benötigte Neubauten des Tierheims, sondern fördere auch den ehrenamtlichen Einsatz von Helferinnen und Helfern, so Höfken. Zum Beispiel hat das Tierheim Mainz auf Initiative des Umweltministeriums im Jahr 2015 den Hundeführerschein junior als Pilotprojekt gestartet. „Dies ist eine wichtige Investition in die Zukunft. Denn der richtige Umgang mit Hunden und Haustieren will gelernt sein – am besten bereits von Kindheit an“, erklärte die Ministerin. Kinder und Jugendliche könnten erfahren, dass Haustiere neben großer Freude auch Verpflichtungen mit sich brächten. „Der Hundeführerschein junior ist ein zentraler Beitrag zur besseren Tierhaltung. Er schafft ein Bewusstsein für die Bedürfnisse der Tiere und gibt den Kindern Sicherheit im Umgang. So werden Kinder und Jugendliche wichtige Botschafter für mehr Sicherheit und Tierschutz“, führte Höfken an. Nach erfolgreicher Prüfung können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Kurs mit dem Erwerb eines Hundeführerscheins abschließen. In diesen Sommerferien hat das Tierheim erstmals im Rahmen der Mainzer Ferienkarte sechs Hundeführerschein junior-Kurse angeboten. Diese waren weitgehend ausgebucht. Das Umweltministerium hat die Kosten für Unterrichtsmaterialien, wie etwa den Druck der Prüfungsunterlagen, des Begleitheftes und der Urkunden, übernommen.


Kontakt

Deutscher Tierschutzbund
Landesverband Rheinland-Pfalz e.V.

Gotenstraße 39 / 54293 Trier
Tel. 06 51 5 37 98 / Fax 06 51 5 61 02 61
info(at)tierschutz-rlp.de

Login für Mitgliedsvereine